Barfuß im Gatsch


Ich muss mich gleich am Anfang entschuldigen, aber was soll ich sagen: die Natur treibt einfach ihr verflickst verführerisches Spiel mit mir und hält mich im Bann, seit sie wieder da ist. (Erläuterung: Schnee weg, Natur da!) Dich fasziniert sie vielleicht nicht so, aber das ist ganz einfach zu verstehen und auf folgende Grundverhältnisse zurückzuführen:

entweder
arbeitest du den ganzen Tag in einem stickigen Büro und verlässt es erst, wenn die Dunkelheit ihren schützenden Mantel über Baum und Blume gelegt hat. Dann haben nämlich selbst die Krokusse schon geschlossen.
oder
du schläfst lang, verbringst den Tag abwechselnd mit Uni, Lernen und Serien schauen und bist Abends froh, wenn du in Lichtgeschwindigkeit mit deinem uralten Puch Radl zur nächsten Biertrinkstätte fahren kannst um dies zu trinken und dann am nächsten Tag wieder lange zu schlafen….etc…
oder
du magst die Natur generell nicht und hattest noch nie ein Auge dafür und denkst dir: Den Blog werd’ ich nimmermehr lesen, weil die eine nervt nur mit dem scheiß Grünzeugs herum.
In allen drei Fällen muss ich sagen: Schade, schade Marmelade! Dir entgeht wirklich was.
Meine Geschichte ist kurz, dafür aber -im wahrsten Sinne des Wortes- saftig. Habe heute zum ersten Mal wieder meine Zehen in die Wiese gebohrt und bin darauf herumgestiegen, bedacht, nicht auf die eine oder andere Leiche zu steigen, die der Herr Leopold vor, während oder nach dem Schnee auf unserem Grund verteilt hat.
Mein Fazit: Es war traumhaft, doch nicht ganz gatschfrei! Obwohl manche von euch jetzt sagen werden….”Oh Gott! Der MäRz hat doch ein “R” drinnen, da darf man doch noch gar nicht barfuß gehen/Bankerl sitzen/ohne Jacke außer Haus gehen”. Dass ich mich widersetzt habe, hat sich definitiv gelohnt, denn ich fühle mich jetzt wieder barfußtastisch! (Ich glaube, mein nächster Plan wird, dass ich mich einen Berg runterrolle, Gefahr einer “Darmverwicklung” natürlich einkalkuliert)
P.S.: Das auf dem Bild sind nicht meine Zehen!

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>