Eins-Zwei-Drei, Eins-Zwei-Drei

Was sich in der Überschrift ganz Verdächtig nach Tanzkurs anhört, ist es in Wirklichkeit auch. Gestern habe ich mich zur renommierten Tanzschule Kern Theissl begeben um dort meine Schrittfolge etwas aufzupolieren. Zum Glück war ich nicht alleine dort, wie der arme Typ mit dem halbgestreiften Pulli (verzeiht mir dieses Kommentar: Aber WO werden solche Pullis noch verkauft + warum werden sie immer nur von denen getragen, die ohnehin schon ein wenig “verdächtig” wirken?) der dann in den reinen Tanzphasen bei “It’s a Wonderful World” beziehungsweise “I Believe in Miracles” ganz alleine vorm Spiegel schunkelte.

Am Anfang starteten wir ins Ungewisse durch: Was wird uns erwarten? Sind wir dem gewachsen? Wollen wir das überhaupt? Warum hat niemand einen Kaugummi mit? Und -why the heck- hat auch keiner so richtig Geld dabei, obwohl es eine Bar mit a) alkoholischen Getränken und b) einem schwangeren Kellner gibt?
Wir konnten diese Fragen gar nicht so schnell klären, wie es in die erste Runde ging. Cha-Cha-Cha. Bis jetzt kein Problem, da nicht im Partnerbetrieb, sondern alleine nebeneinander in einer großen, unförmigen Kette. Dann -zu späterer Stunde- kam die Herausforderung: Paartanz. Meine Führungsqualitäten waren NICHT gefragt. Ich wendete sie trotzdem an, instinktiv, unterbewusst. Immer das Gleiche mit mir! Doch dazu besuche ich ja diesen Kurs: Um mich führen zu lassen…
Noch ein Wort zu der Dame des Abends! Keine Ahnung wie sie heißt, aber sie ist seit gestern einer meiner absoluten Lieblingsmenschen. Aussehen: Aristocatsstyle. Stimme: Wechselt zwischen verarschendem Flirten und scherzhaften Aussagen über die Frauen- und Männerwelt hin und her. Affairenverdacht: Vielleicht hat sie den Bartender geschwängert? (Getanzt haben sie immerhin eng genug…oder kann man davon gar nicht schwanger werden???)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>