Soundtrack des Lebens

Ich würde wirklich alles dafür geben. (Und mit alles meine ich ungefähr 10 Euro oder so…) Stell dir mal vor, es gäbe eine CD, die all’ die lustigen Dinge drauf hat, die die Leute mitsingen, wenn sie im Auto fahrend oder unter der Dusche stehend Radio/Individualmusik hören. Der Refrain ist immer ein Leichtes (sofern man ihn verstanden hat, was bei englischsprachiger Musik gar nicht so einfach und bei Deutschsprachiger ebenfalls nicht voraussetzbar ist. Da kann “Gotta move on” schon einmal “Girl Number One” heißen *ähem*) doch sobald dann eine Strophe kommt, ist es zu 99% aus. Der Text kann noch so stupide sein und trotzdem schafft man es irgendwie nicht, ihn 1a mitzusingen, sondern verwandelt seine Stimme in eine Mischung aus postbetrunkenem Lallen und peinlich berührtem Murmeln.

Das Schöne an der Sache ist allerdings, dass man nicht peinlich berührt sein muss! Denn anders als in meinen feucht-fröhlichen Träumen gibt es niemanden auf dieser Welt, der es wagt, auf einmal den Stecker rauszuziehen und den armen Tropf alleine singen zu lassen, geschweige denn auf den Autoradio zu drücken und jemand mal gehörig einfahren zu lassen. Die Welt ist zu gut für diese Welt! Und darum, meine Idee (ich muss sie nur noch patentieren lassen): soetwas in Zukunft aufzunehmen und dann im großen Stil zu veröffentlichen.
Wenn schon die “Agathe Bauer” so gut ankam, warum dann nicht einen Schritt weitergehen und gleich die Rohdateien dorthin liefern, wo sie am besten ankommen. In die Ohren der Hörer, die sie wiederum wahrscheinlich täglich produzieren….Teufelskreis? Clevere Produktionskette? Ein Zeichen, dass alles unendlich ist?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>