Die runden Wilden

Du denkst dir: Dein Leben ist perfekt. Du hast Brot am Morgen, ein gesundes, ausgewogenes Mittagessen und Abends schließt du mit der besten Jause wo gibt den Tag ab. Ein Manko gibt es dennoch: du kannst in der Früh keinen Bagel mit Cream Cheese essen, denn den, mein Lieber (meine Liebe) gibt es nur in New York.

Perfektes Wasser fürs perfekte Frühstück
Von da bis Texas (und vielleicht sogar bis nach Kalifornien…oder gar in den Orient…) bringen es die Menschen nicht zustande, etwas Vergleichbares zu produzieren. Die Dinger, die sie Bagel nennen sind rund und meist sogar mit den üblichen Verdächtigen verziert. (Sprich: Sesam, Mohn…o.Ä….) Allerdings weiß der Kenner, dass diese runden Genossen  nicht einmal ansatzweise der Geschmacksexplosion gleichkommen, die sich einem in der Stadt der Städte (New York…) bietet. Und warum nur dort? Die New Yorker schieben’s auf ihr Wasser. (Btw: Das schmeckt als würde man das Gleisdorfer Wellenbad austrinken…aber bitte!)
Österreichischer Frischkäse kann gaxn gehen
Und dann auch noch dieser Cream Cheese, der eigentlich genau das Gleiche sein sollte wie unser allbekanntes Phiadelphia, allerdings dann doch komplett anders schmeckt. Cremiger über die Zunge streicht und irgendwie wärmer darauf zergeht. Ist es die Luft, die Atmosphäre oder wirklich das Wasser das diesen Genuss so Einzigartig macht? Ich weiß es nicht…allerdings weiß ich, dass Bagel echten Suchtfaktor haben und ich infiziert bin…

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>