Achtung: Werbung in eigener Sache

Foto: Joachim Otter

Wer nicht von Werbung überschwemmt werden will, der soll bitteschön nicht weiterlesen.

So…da ich aufgrund meines tollen Einleitungssatzes jetzt definitiv alle Leser verloren habe (außer dich…) kann ich ja jetzt durchaus auch irgendeinen Gax schreiben. Lilalustig sein. Hihi, hoho, huhu! OK-fertig ausgesponnen.

Mein Buch

Warum es eigentlich geht ist meine erste hochoffizielle Veröffnentlichung auf dieser Welt. Ich mein’, neben der Maturazeitung, einer Serviette, die ich letztens im Bierbaron liegen gelassen habe und meinem Kritzelheft ist es eindeutig das Coolste, das ich jemals gemacht hab. Tja. Im Grunde genommen schaut das Ding aus wie ein Buch. Es hat vier Ecken und viele Kanten und vielleicht kann man sich sogar am Papier schneiden. Obwohl ich dir eher nicht dazu rate.

Toskana

Es geht um die schaurig-schöne Toskana. Das ist das Fleckchen Erde, in dem du mich mal antriffst, wenn ich pensioniert bin. Weißt eh, die Gegend mit den Zypressen, den verschlungenen Wegen und den paar Hügeln, die in manchen Einstellungen gar nicht so scheiße aussehen. Tja, auf jeden Fall hab ich ein Buch drüber geschrieben. (Jetzt wirst du dir denken, gestern lästert sie ab über Hochstapler und heute tut sie alles andere als Tiefstapeln und fahrt da voll an mit ihrem ach-so-tollen Buch. Tja. Irgendwie bin ich dann doch auf dich angewiesen. Du könntest es ja bestellen und im nächsten Urlaub dort unten lesen und die Geheimtipps verfolgen und in Florenz Kutteln essen gehen…hmmmm…)

Kaufe hier mein Toskana Buch :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>