Im Hirn herumpurzeln

OK, wirst du sagen, jetzt ist sie komplett verrückt geworden, wahnsinnig fast oder insgesamt gaga. Tja, tut mir leid, ist eben so. Gestern wurde mir was an meine Ohrwascheln getragen, das ich Waschel natürlich sofort praktizieren will: Probe am Exempel sozusagen. Ich versuch’s mit mentalem Abnehmen. Das musst du dir mal geben: Die Dame die das macht hat da so einen Kurs geleitet & die Person, die in diesem Kurs am wenigsten Kilos hat purzerln lassen hat fünf Kilo abgenommen!


Gigigagagugu

Und ich gleich Feuer und Flamme für die Idee: Man kann nur im Hirn abnehmen. Und mein Hirn hat meistens eh nix zu tun & deswegen könnt ich mich ja dem widmen? Was meinst du? Da kann man im Brainfitnessstudio trainieren und das wie im Schlaf & in der Früh wacht man auf mit Spatzen (Muskelkater für meine Leser aus dem lieben Deutschland!) Gib’ dir das!!??? Ich bin aus dem Häuschen, komplett fertig. Die Menschen aus dem Kurs haben genau gleich viel gegessen und keinen Sport gemacht und konnten einen Butterwürfel nach dem anderen von sich abschälen. Das ist die Zukunft, meine Damen und Herren!

Vergessen

Mein Problem ist dann wahrscheinlich, dass ich vergesse, ans Abnehmen zu denken und mich in der Fastenzeit wieder durch Süppchen und Riegel quälen muss. Aber schön wäre es schon. Eine Magnum-Tafel Milka reingestopft nur mit dem einzigen Gedanken: Ich werde dünner und dünner und dünner. Ich versuch’s einmal…und lass’ dich dann wissen, obs geklappt hat ;)!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>