“Machete schreibt keine SMS”

Derlei Sprüche lässt dieser ewige Nebendarsteller mit mexikanischem Einheitsgesicht aus seinem Mund gleiten, wenn er im (Splatter-)movie Machete endlich mal eine Hauptrolle spielt. Und was für eine! Als ich diesen Film gesehen habe, blieb mir mehrmals der Mund offen-was für eine Ausgeburt an Stereotypen, die hier fein säuberlich alle bedient wurden. Der Film ist schon so blöd, dass er wieder lustig ist, trifft hier nicht mehr zu. Zu lustig um wieder blöd zu sein, wohl eher. Kannst du mir folgen?

Drehen wir den Spieß um

Mir kam bei der Rezeption dieses anscheinend ausschließlich für Frauen gemachten Films folgendes Szenario in den Kopf gesprungen: Eine Frau mittleren Alters, ehemalige Politesse in mexikanischen Gefilden mit zernarbtem Gesicht und auch sonst nicht überaus attraktiv kommt in Schwierigkeiten. Sowohl Mann, als auch Sohn werden mysteriöserweise getötet. Rache? Nein…oder vielleicht doch…sie wandert in die US of A aus und versucht sich dort als Taglöhnerin und obwohl sie keinerlei soziale Stellung hat, kommt sie bei jedem Mann irrsinnig gut an. (Die Männer in diesem Film sind übrigens alle um die 25 Jahre alt und vorzugsweise splitterfasernackt und äußerst attraktiv.) Weil sie eben “eine richtige Frau ist”.

Sie kämpft durch die Gegend und sext auch vor sich hin, natürlich ist es für sie, als mittelalterliche, schiarche Frau ein Leichtes, stets auf nackte Männer, die ca. halb so alt sind wie sie zu treffen. Eine vorzügliche (meine Lieblings-) Sequenz ist zum Beispiel als sie sich als Gärtnerin ausgibt und in das Anwesen ihrer Feindin eindringt und deren Mann und Sohn (beide ungefähr im gleichen Alter, also um die 25 -wtf!?!!?) nackt im Pool antrifft. Ihr fällt natürlich nichts Besseres ein, als die besagte Feindin eifersüchtig zu machen und zu den zweien in den Pool zu springen und ein erotisches Intermezzo beginnen zu lassen.

Du wirst dir denken: Was für kranke Gedanken gehen in meinem Hirn vor? Tja…dann hast du Machete wahrscheinlich noch nicht gesehen ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>